Professor Thomas Heidenreich

thomas_heidenreichThomas Heidenreich Prof. Dr. phil. Dipl.-Psych.

Thomas Heidenreich ist Professor an der Hochschule Esslingen, Fakultät Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege und Prodekan der Fakultät. Er leitet das Institut für angewandte Forschung (IAF) Gesundheit und Soziales an der Hochschule Esslingen. Als Psychologe liegen seine Forschungsschwerpunkte auf evidenzbasierten Methoden für Beratung, Pflege und Psychotherapie sowie der Entwicklung von psychometrischen Messinstrumenten zur Beurteilung von klinischer Symptomatik und Haltungen, zum Beispiel in wie weit Nachhaltigkeit im Bewusstsein von Pflegestudierenden verankert ist. Er führte zahlreiche empirische Studien durch, unter anderem mehrere auf dem Zufallsprinzip beruhende kontrollierte Studien in psychotherapeutischen und beratenden Settings.  Er ist Mitglied diverser Berufsverbände wie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie und der Deutschen Gesellschaft für Suchtforschung. Zehn Bücher und mehr als 150 wissenschaftliche Aufsätze und Buchbeiträge von ihm wurden bereits veröffentlicht.

 

Thomas Heidenreich Prof. Dr. phil. Dipl.-Psych.

Thomas Heidenreich is Professor of Psychology at Esslingen University of Applied Sciences. He is vice dean of the Department of Social Work, Health and Nursing and is the director of the Institute for Applied Research in Health and Nursing at Esslingen University of Applied Sciences. Trained as a psychologist, his main research areas are evidence-based approaches to counselling, nursing and psychotherapy as well as the development of psychometric instruments for the assessment of clinical symptoms and attitudes, e.g. the assessment of sustainability-related attitudes in nursing students. He has conducted a large number of empirical studies, including several randomised controlled trials in psychotherapeutic and counselling settings. He is a member of several professional associations including The German Psychological Society, The German Behavior Therapy Society and The German Society for Addiction Research. His publications include 10 books and more than 150 scientific papers and book chapters.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *